Mein Ansatz & Arbeitsbereiche

Verhaltenstherapie

In der Psychotherapie herrschen mehrere unterschiedliche Herangehensweisen und Ansätze. Meine Wahl fiel vor Jahren auf die VERHALTENSTHERAPIE.


Stellen Sie sich vor,  Sie bzw. Ihre Gedanken, Ihr Verhalten und Ihre Emotionen sind wie ein Berg voll mit Schnee. Sie fangen an von oben mit dem Schlitten runterzufahren. Einmal. Zweimal. Tausendmal. Sie probieren mehrere Seiten und Wege aus. Irgendwann werden die Wege im Schnee, die Sie oft benutzt haben so stark, dass Sie bzw. Ihr Schlitten von allein auf diesen Weg kommt, wenn Sie allein schon diese Richtung einschlagen. Manchmal sind diese Wege aber "maladaptiv" bzw. unvorteilhaft und Sie möchten diese wieder verlernen, alternative Wege rutschen oder freier und flexibler werden.

Dies geschieht in der Verhaltenstherapie. 

Illustrated Berge
Denkender Mann auf Couch

 Arbeitsschwerpunkte 

​Ich bin unter anderem auf die folgenden Gebieten spezialisiert: 

  • Depressionen 

  • Akute und Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)

  • Narzisstischer Missbrauch 

  • Ängste, die Ihre Lebensqualität einschränken 

  • Belastende Zwangsgedanken und Zwangshandlungen 

  • Männerspezifische Themen 

  • Burnout 

  • Süchte wie z. B. Abhängigkeit von Alkohol, Medikamenten, Essen, Spielen, Drogen usw. 

  • Psychosomatische Erkrankungen, also Krankheiten, die mit ungelösten und belastenden psychischen Problemen zusammenhängen. 

  • Funktionelle Störungen 

  • Belastende Lebenssituationen und Lebenskrisen 

  • Interpersonelle Probleme und Krisen in der Partnerschaft und in der Familie 

  • Emotionsregulation 

  • Schwierigkeiten zu Krisenzeiten (z.B. Corona-Pandemie, Krieg, Katastrophen)